Art SpacePythagorion

François Aria

Gitarre

François Aria begann seine musikalische Karriere an der E-Gitarre und entwickelte seine Technik mit vielen Stilen wie Blues, Jazz und Klassik. Im Alter von 16 Jahren entdeckte er traditionelle andalusische Musik und entschied sich, sein Talent der akustischen Flamenco-Gitarre zu widmen. Nach mehreren Reisen nach Südspanien und intensivem Üben wurde er ein gefragter Begleiter für Flamencosänger und -tänzer und komponierte seine ersten Werke. 2013 gewann er den 1. Preis der Manuel de Falla Competition in Granada und 2014 den 3. Preis der Albi Flamenco Guitar Competition. Er erhielt einen Masterabschluss mit Auszeichnung in Ethnomusikologie von der Sorbonne Universität und ist eingeladen worden, mit berühmten Vertretern des Flamenco wie dem Tänzer José Maya zu spielen.